› Startseite › Unsere Ecoprojekte › Finanzierte Ecoprojekte › Natur-Experten Quiz

Natur-Experten Quiz, Senegal

financed on the 15.05.2013

Projektinformation

Ranérou Village
Nachhaltiges Management
Parc National du Banc d'Arguin
10.07.2013

1480 €

von 1400 € Zielsumme
106%

Darum geht's?

Das Quiz für künftige Experten ist im Senegal eine bei den Jugendlichen gut bekannte und sehr beliebte Fernsehsendung. Bei diesem Wettbewerb treten zwei Schulen gegeneinander an. Jedes Schulteam muss so schnell wie möglich unterschiedliche Fragen der Allgemeinbildung beantworten. Die Gewinner werden im Senegal als Nationalhelden bzw. Jugendidole gefeiert. Auch die Oberschüler des kleinen Dorfes Ranérou verfolgen diese Sendung im Fernsehen mit großer Spannung und würden alle am liebsten selbst daran teilnehmen. Ranérou ist das Hauptdorf der Ferlo-Region, einer sehr großen und sehr dünn besiedelten Sahelregion. Ranérou ist auch das Eingangstor zum Naturschutzgebiet von Nordferlo, dem zweitgrößten Naturreservat des Senegals. Trotz schnell fortschreitender Umweltzerstörung wird der Umweltschutz in diesem Teil vom Senegal „kleingeschrieben“. Mithilfe dieses Projektes sollen die Schüler von Ranérou auf spielerische Weise über die Bedeutung der Artenvielfalt ihrer Region und deren Schutzes lernen. In Anlehnung an das berühmte Fernsehquiz wird ein „Umwelt-Quiz“ mit den Schulklassen von Ranérou veranstaltet. Dabei beantworten die Schüler Fragen zur Fauna und Flora von Ferlo sowie zu deren Gefährdung durch Entwaldung, Buschfeuer, Wilderei, Sammlung von Totholz und Überweidung. Das Verhalten der Tiere sowie die Konsequenzen des Artensterbens, v. a. der Spornschildkröte, des Straußes und der Gazelle werden ebenfalls thematisiert, um den Kindern die Bedeutung eines reichen Ökosystems verständlich zu machen. Als Teil eines größeren Projektes soll das Umwelt-Quiz insbesondere zum Schutze der Spornschildkröte (Centrochelys sulcata) beitragen. Diese Landschildkröte ist – ähnlich wie die anderen Tierarten des Ferlo – durch menschliches Handeln, v. a. durch Überweidung und damit die Zerstörung ihres natürlichen Habitats vom Aussterben bedroht. Noch kann eine schnelle Bewusstseinsbildung den negativen Trend umkehren und den großen Verlust der Artenvielfalt stoppen. Mithilfe des Umwelt-Quiz lernen die Schüler ihre Region besser kennen und werden so zu Botschaftern für deren nachhaltigen Schutz. Das Quiz ist so organisiert, dass jeder Teilnehmer einen Gewinn erhält: Alle Teilnehmer bekommen ein bedrucktes T-Shirt, z. B. mit dem Abbild der Spornschildkröte. Das drittplatzierte Team bekommt zusätzlich Stifte und Hefte für das Schuljahr. Das zweitplatzierte Team bekommt Stifte und Hefte sowie ein Schulbuch mit Informationen über den Sahel, dessen Artenvielfalt und v. a. über die Spornschildkröte. Das Gewinnerteam bekommt zusätzlich zum dritten und zweiten Preis eine Tagesreise nach Katane geschenkt. Dort können die Schüler in Begleitung eines professionellen Schildkröten-Monitoring-Teams das Verhalten der Schildkröten in der Natur hautnah erleben. Das Lokalradio wird dabei sein und über den Ausflug live berichten.


Herr Sanga ist Lehrer an der Schule in Ranérou und ein Naturliebhaber. Er unterstützt aktiv alle kulturellen und Umweltschutzaktivitäten der Schule. Er steht den Schülern sehr nah und macht sich daher stark für deren Quiz-Idee. Er erhofft sich dadurch, dass sie sich in der Zukunft für den Artenschutz ihres natürlichen Erbes einsetzen. Er weißt sehr gut, dass hierzu erst das Bewusstsein geschaffen werden muss. Dies geht – wie beim Quiz – mit dem Entdecken, Kennenlernen und Lieben der Artenvielfalt einher.

Wozu wir deine Spende brauchen?

Das Umwelt-Quiz der „künftigen Natur-Experten“ wird 4 Monate dauern und soll beginnen, sobald die erforderliche Summe verfügbar ist. Nach den letzten Klausuren des Jahres beginnt das Projekt mit der Vorbereitung der Schüler für den Wettbewerb. Deine Spende macht die Organisation des Wettbewerbs erst möglich, davon sollen das Ausleihen von Stühlen und Sonnenschutz sowie der Kauf der Gewinnpreise finanziert werden (Bücher, Stifte, Hefte, T-Shirts und der Ausflug für die Gewinner).

Ecopartner für Natur-Experten Quiz

Parc National du Banc d'Arguin

www.pnba.mr
Yelli Diawara ist Ornithologe im Banc d'Arguin-Nationalpark. In dieser Eigenschaft und in seiner Eigenschaft als Präsident der NGO «Nature Mauritanie» hat er diese Initiative von Anfang an unterstützt. „Wir können dem Klimawandel die Stirn bieten!“. Der Schutz der Insel Nair ist wichtig, um die Artenvielfalt innerhalb des Banc d'Arguin zu erhalten. Mehrere Arten afrikanisch-tropischen Ursprungs nisten auf der Insel, die im Winter auch als Aufenthaltsort für europäische Löfflereiher dient. Sollte die Insel tatsächlich verschwinden, könnte diese den Winter nie mehr gemeinsam mit ihren afrikanischen Geschwistern verbringen.“ Yasmina Messaci ist Projektmanagerin bei der Internationalen Stiftung für Banc d'Arguin (la FIBA). Sie ist außerdem aktives Mitglied beim Verein der Freunde von Banc d'Arguin (AABA). Der Schutz der Insel Naïr vor der Küstenerosion und dem stetigen Vordringen des Meeres, ist ein wichtiges Ziel für die Mitglieder des AABA, welches wir in Zusammenarbeit mit FIBA, PNBA und dem mauretanischen Verein „Nature Mauretanie“ verfolgen. Wir setzen alles daran, die Insel Naïr und damit die Brutstätten der Löffelreiher von Banc d'Arguin zu schützen. “

Letzte Meldung

10.07.2013 › Postcard from the Ferlo Nature reserve, Sénégal

...

05.06.2013 › “Natur-Experten Quiz” letzte Meldung

Passend zum Weltumwelttag beginnt das “Natur-Experten Quiz” heute. Unser Champion Her Sagna und die SOPTOM Stellvertreterin Frau Grenouilloux arbeiten gerade an den letzten Vorbereitungen. Für 48 Schüler, die sich seit Monaten auf den Wettbewerb vorbereiten, hat das Warten heute Nachmittag ein Ende! Bald werden wir sehen wer am meisten über seine Umwelt bescheid weiß. Diesen Freitag werde ich mir in Ranerou den Wettbewerb und die Fortschritte des Projektes anschauen.
Weiter Neuigkeiten folgen bald.

05.06.2013 ›

Passend zum Weltumwelttag beginnt das “Natur-Experten Quiz” heute. Unser Champion Her Sagna und die SOPTOM Stellvertreterin Frau Grenouilloux arbeiten gerade an den letzten Vorbereitungen. Für 48 Schüler, die sich seit Monaten auf den Wettbewerb vorbereiten, hat das Warten heute Nachmittag ein Ende! Bald werden wir sehen wer am meisten über seine Umwelt bescheid weiß. Diesen Freitag werde ich mir in Ranerou den Wettbewerb und die Fortschritte des Projektes anschauen.
Weiter Neuigkeiten folgen bald.

Projektinformation

Ranérou Village
Nachhaltiges Management
Parc National du Banc d'Arguin
10.07.2013

1480 €

von 1400 € Zielsumme
106%